Abnehmen am Bauch – 5 Tipps für eine Diät, die auch funktioniert

5 Tipps für eine Diät, die auch funktioniert.

Es fängt meist mit einer zu engen Hose oder mit dem T-Shirt, das einem eigentlich gefällt, aber plötzlich irgendwie spannt, an. Spätestens jedoch, wenn man im Freizeitpark nicht mehr in die Achterbahn darf, weil der Sicherheitsbügel sich nicht mehr schließen lässt wird klar, man ist einfach zu dick.

Man sagt, dass Einsicht der erste Weg zur Besserung ist. Eigentlich ist daran auch nichts auszusetzen, doch meistens hält eine im Alltag nebenbei gewonnene Einsicht nicht sehr lang. So kommt es zum ersten Tipp für das Abnehmen am Bauch:

  1. Seien Sie sich sicher, dass sie abnehmen wollen!

Nichts ist so schlimm, wie die wegbrechende Motivation. Um wirklich gut motiviert zu sein, müssen Sie ihr Ziel nicht nur ungefähr kennen. Vielmehr müssen Sie wissen, wie es sich anfühlen wird. Nehmen Sie sich eine Hose, in die Sie nach der Diät passen wollen, oder ein Pullover, der mal gut an Ihnen aussah. Versuchen Sie, die Kleidungsstücke anzuziehen und merken Sie sich genau, an welcher Stelle zuviel von Ihnen im Weg ist. Nun wissen Sie, warum Sie abnehmen wollen – Sie wollen da wieder rein passen.

  1. Planen Sie mit kleinen Schritten!

Ein sehr wichtiger Punkt wenn Sie am Bauch abnehmen wollen. Sie haben nun Ihr Ziel fest im Auge. Als nächstes muss der Weg dorthin abgesteckt werden. Nichts ist dabei so demotivierend wie Misserfolge. Aus diesem Grund müssen Sie dringend kleine Schritte planen. Sicherlich schafft man am Anfang 1 Kilogramm pro Woche abzunehmen, doch es wird immer schwerer. Planen Sie stattdessen mit 500 Gramm, dann werden Sie viel länger Erfolge erleben und so ihr neues Essverhalten länger erlernen können. Und damit sind wir auch schon bei Tipp Nummer 3.

  1. Lernen Sie eine gesunde Ernährung kennen und schätzen!

Bis auf wenige Ausnahmen ist eine falsche Ernährung die Hauptursache für Übergewicht. Informieren Sie sich, sprechen Sie mit Ihrem Arzt, lassen Sie sich von Ihrer Krankenkasse beraten. Sie könnten z.B. an Ernährungskursen teilnehmen, oder sich einen Ernährungsplan erstellen lassen. Außerdem sind Gruppenkurse als weitere Motivationsstütze eine gute Hilfe. Die neue Ernährung wird Ihnen auf den ersten Blick sicher nicht passen. Suchen Sie das Gute an ihr. Jede Ernährungsweise bietet ihre Leckereien, Sie müssen sie nur finden.

  1. Bewegen Sie sich!

Es klingt vielleicht abgedroschen, doch es ist viel Wahres dran. Abnehmen ohne Sport ist unsinnig. Mit Bewegung regen Sie Ihre Verdauung an. Ihr Stoffwechsel kommt so am besten in Schwung, ihr Kreislauf kommt in Wallung und die Durchblutung im ganzen Körper wird verbessert. Fangen Sie aber auch hier mit ganz kleinen Schritten an. Haben Sie bis jetzt gar keinen Sport getrieben, dann reichen am Anfang Spaziergänge vollkommen aus. Steigern Sie dann langsam die Länge oder die Geschwindigkeit, nehmen Sie eine Strecke mit Treppen und genießen Sie die frische Luft.

  1. Bleiben Sie am Ball!

Ein extrem wichtiger Aspekt beim Abnehmen am Bauch: Vergewissern Sie sich immer wieder, was Ihr Ziel ist. Passen Sie schon in die Hose oder in den Pullover hinein? Es ist wirklich wichtig, dass Sie die gesunde Ernährung und das Bewegen in ihren Alltag integrieren. Tun Sie das nicht, dann können Sie sofort mit der Diät aufhören. Es wird sich nämlich absolut nichts ändern, außer, dass Sie nach dem Jojo-Effekt noch weiter zunehmen.

Erarbeiten Sie sich Erfolge, erlernen Sie ein neues Körperbewusstsein – dann können Sie auch bald Ihren neuen Körper genießen.

-  -  -  -  -  -
Achtung!

Falls Sie eine wirkliche Top-Figur anstreben und es mit dem Abnehmen wirklich ernst meinen, dann kann ich Ihnen für weitere Tipps nur den folgenden Ratgeber empfehlen:

Der ultimative Abnehm-Ratgeber!

Ich kann diesen Abnehm-Ratgeber wirklich uneingeschränkt empfehlen. Hunderte Kundenstimmen bestätigen dies ebenfalls. Sollten Sie es wirklich ernst mit Ihrer Figur meinen, dann sollten Sie unbedingt zugreifen. So sparen Sie sich nicht nur eine Menge Nerven, Kraft und Energie, sondern bleiben auch von anderen verwirrenden und irreführenden Informationen verschont.

Abnehmen beginnt im Kopf

Übergewicht ist ein Luxusproblem. Das erkennt man vor allem an der Verteilung von Adipositas auf der Welt. Die Industrienationen stellen das Gros der übergewichtigen Menschheit.

In weiten Teilen der Erdbevölkerung ist dieses Problem hingegen gar nicht bekannt. Meist liegt es an den nicht vorhandenen Möglichkeiten für einzelne Menschen, so viel Nahrung zu bekommen, dass sie übergewichtig werden könnten.

Hier in Europa, eine der reichsten Regionen der Erde, schwelgen wir im Überfluss. Lebensmittel aller Art bekommen wir im Supermarkt um die Ecke. Abgerundet wird unser Lebensmittelangebot durch Fastfood und geringen Preisen für Essen aus aller Welt.

Weiterlesen

Abnehmen mit Sport – so verschwindet der Bauch

Abnehmen mit Sport – so verschwindet der Bauch

Ein Weg, um endgültig den Fettpolster „Auf nimmer Wiedersehen“ sagen zu können, ist und bleibt der Sport. Lesen hier, warum das so ist, und welche Sportart sich am besten zum Abnehmen eignet.

Sport ist Mord – stimmt, aber nur für die Fettzellen!

Wenn auch Sie zu den Menschen gehören, die schon mehrmals eine Diät ausprobiert haben, dann ist Ihnen sicherlich schon aufgefallen, dass einfach nur mal weniger Essen oder Nahrungsersatz nicht nachhaltig wirken. Die Gründe dafür sind ganz leicht zu erklären. Weiterlesen

Mit der OP zum Abnehmen am Bauch und Po

Mit der OP zum Abnehmen an Bauch und Po

Bei starkem Übergewicht und einem BMI von 35+ haben normale Diäten und Schlankheitstips oftmals keinen nachhaltigen Sinn mehr. Der normale Weg zum gesunden Dasein ist zu weit und wird nur von den wenigsten durchgehalten. Dabei haben viele Menschen mit einem BMI von mehr als 35 bereits große Erfolge mit Diäten zu verzeichnen, allerdings war dies dann oft nicht von Dauer und der gefürchtete Jo-Jo-Effekt setzte ein. Um auch solchen Menschen helfen zu können, haben Mediziner Verfahren entwickelt, die den Betroffenen helfen, wieder ein normales Körpergewicht zu erreichen. Weiterlesen

Abnehmen am bauch – So gehts richtig!

Das Wichtigste vorweg: Es ist möglich, sein Fett gezielt am Bauch zu verlieren – und das ohne 3x die Woche Fitnessstudio! Jetzt fragst Du Dich: „Wie soll das denn bitte gehen?“. Ich verrate es Dir!

Die Lösung hierfür ist eigentlich ganz simpel und kann durch diese drei Faktoren erreicht werden: Entweder durch Training, durch eine Diät oder durch Ernährungszusätze. Das leicheste davon umzusetzen und das effektivste ist eine gezielte Diät, bzw. Ernährungsumstellung. Es handelt sich um eine Low-Carb-Diät, die ohne viel Aufwand, das überschüssige Fett am Bauch verschwinden lässt. Und das innerhalb eines Monats – wenn man sich denn dran hält. Jetzt verrate ich, wie es geht:  Weiterlesen

Schlank im Schlaf

Das hört sich nach dem größten Wunsch der Menschheit an – der tiefste Wunsch vieler Menschen – während des Schlafens abnehmen. Einfach nichts tun, sich ausruhen und währenddessen Abnehmen und an Gewicht verlieren. Zu schön um wahr zu sein? Nur ein schöner Traum, der nach dem Aufwachen wieder verschwunden ist?
Nein, behauptet Detlef Pape, der genau zu diesem Thema ein Buch veröffentlich hat und welches einem zeigt, wie man sich am Tag darauf vorbereitet, dass der Körper in der Nacht das Fett am Bauch und an ungebliebten Regionen des Körpers abbaut und man dadurch an Gewicht verliert.  Weiterlesen